Technische Daten BR 151

Baujahre 1972-1978
Betriebsnummern
151 001-170
Achsfolge Co’ Co’
Höchstgeschwindigkeit 120 km/h
Länge über Puffer 19490 mm
Raddurchmesser 1250 mm
Dienstmasse 118 t
Achslast 19,7 t
Stundenleistung 6288 kW bei 92 km/h
Dauerleistung 5982 kW bei 95 km/h
Transformator Ölgekühlter Transformator mit Fremdbelüftung
Bremskraft der elektrischen Bremse 187 kN
Anfahrzugkraft 395 kN
Stundenzugkraft 248 kN
Dauerzugkraft 232 kN
Getriebeübersetzung
Lokbreite
(über alles)
3110 mm
Höhe der Lok
(samt Räder; ohne Stromabnehmer und ohne Hauptschalter)
3962 mm
Höhe der Lok
(mit Hauptschalter; bei abgebügeltem Stromabnehmer)
4478 mm
Antriebsart Gummiringfederantrieb mit einseitigem Getriebe
Anzahl Fahrstufen 28
Stromabnehmer 2 Stück DBS 54 (Scheren) oder
2 Stück SBS 65 (Einholm)
Fahrmotoren 6 Stück AEG WB372
Fahrmotorgewicht
 (je Motor)
2850 kg
Hersteller mech. Teil Krauss-Maffei, Krupp
Hersteller elektr. Teil AEG, Siemens
Stromsystem 15 kV, 16 2/3 Hz


Bremsanlage:
Bauart der Bremseinrichtungen KE-GP P2-EmZ
Druckluftbremse
Mehrlösige zweistufige Knorr-Einheits- Druckluftbremse mit Zusatzbremse
Max. Leistung der E-Bremse 6660 kW
Elektrische Bremse
Thyristorgesteuerte Gleichstrom-Widerstandsbremse
Hand-Bremse Eine Spindelhandbremse je Führerraum, wirkt auf das Bremsgestänge des nächstgelegenen Drehgestells (½ + 1 + ½ Radsätze)
Bremsgewichte
P2 130 t
P 105 t
G 90 t